From rain to sun (and everything in between)

Ausstellung

Entdecken Sie das „On the Road-Projekt“ von Lode Geens und Tamara Van San. Von Antwerpen nach Dakar und wieder zurück nach Antwerpen.

Es werden pro Monat 8 000 alte Auto über den Antwerpener Hafen nach Westafrika verschifft. Dabei handelt es sich meistens um Autos, die nicht mehr den belgischen Vorschriften entsprechen (Schadstoffemissionen, Rost…) Zwei junge Antwerpener Künstler, Tamara Van San und Lode Geens, haben sich selbst einen Gebrauchtwagen angeschafft, sich zusammen mit diesem Wagen von Antwerpen nach Dakar verschiffen lassen und dann mit dem Fahrzeug die Rückreise über Land nach Antwerpen zurückgelegt.

Diese Reise wurde mit Dias, Filmen und Texten dokumentiert. Nach ihrer Rückkehr haben die beiden Künstler mehrere Monate intensiv an der Schaffung eines neuen Kunstwerks (Skulpturen, Zeichnungen,…) gearbeitet und dazu neues Material und Material, das sie unterwegs gefunden und mitgenommen hatten, usw. verwendet. 

Von Ende Oktober bis Ende Dezember werden die neuen Arbeiten in den Ausstellungsräumen des Weltkulturzentrums Zuiderpershuis integral dem Publikum vorgestellt.


„Die Welt ist ein Dorf am Meer. Wir glauben, alle Ecken dieses Dorfes und sogar die Zimmer in den Häusern zu kennen. Wir sehen sie im Fernsehen und im Internet. Trotzdem ist jeder Ort ganz anders als die Vorstellung, die man sich davon macht.”
(Jef Lambrecht, VRT-Fernsehjournalist)

„Tamara Van San und Lode Geens haben sich einige Wochen wie „slow port“-Künstler in einer Performance von „rough travelling“ verhalten."
(Marc Ruyters, Chefredakteur ART Magazin)