Lang lebe die bildhauerkunst!

Ausstellung

Für diese Ausstellung haben elf Künstler aus dem In- und Ausland eine aktuelle Interpretation des Genres Bildhauerkunst geliefert.

Das Middelheimmuseum zeigt ohne große Umschweife seine Begeisterung für ein künstlerisches Medium mit einer reichen Vergangenheit und einer faszinierenden Zukunft. Für die Gruppenausstellung „Lang lebe die Bildhauerkunst!” haben elf Künstler aus dem In- und Ausland eine aktuelle Interpretation des Genres Bildhauerkunst geliefert.

In der Ausstellung sind sehr unterschiedliche Werke zu sehen. Einige Künstler haben mit traditionellen Materialien wie Bronze oder Holz gearbeitet, andere machten sich mit Silikonen und Polyester ans Werk. Die Natur diente genauso als Inspirationsquelle wie Comics oder Hollywoodfilme. Einige Künstler haben gigantische Werke geschaffen, andere hingegen besonders kleine. Alle Kunstwerke zusammen bilden eine Ausstellung, die alle Sinne anregt.

Die elf teilnehmenden Künstler waren:

  • Jeonghwa Choi (KO)
  • Katharina Fritsch (D)
  • Folkert de Jong (NL)
  • Philip Metten (B)
  • Yoshitomo Nara (J)
  • Patricia Piccinini (AUS)
  • Thomas Rentmeister (D)
  • Peter Rogiers (B)
  • Thomas Schütte (D)
  • Ricky Swallow (AUS)
  • Iskender Yediler (D)